EnergieausweisEnergieausweis

Der Energieausweis ist vergleichbar mit dem Typenschein eines KFZ. Unter Normbedingungen (Raumtemperatur 20°C, Normklimawerte, etc.) werden die wesentlichen Kennzahlen für Heizung und Warmwasser - bei Nichtwohngebäuden zusätzlich noch für Beleuchtung, Klima, Belüftung - ausgewiesen.

Weiters muss jeder Energieausweis verpflichtend Vorschläge enthalten, mit welchen Maßnahmen die nächstbessere Energieeffizienzklasse erreicht werden kann und welche Maßnahmen ergriffen werden müssten, um das Gebäude auf die derzeit gültige Bauordnung zu bringen.

 

Warum braucht man einen Energieausweis?

Seit März 2008 muss in Kärnten bei jedem Neubau, aber auch bei umfassenden Sanierungen von Gebäuden über 1000m² Nutzfläche ein Energieausweis bei der Baueinreichung vorgelegt werden.

Für Bestandsgebäude ist bei Neuvermietung bzw. beim Verkauf ein Energieausweis notwendig.

Für viele Förderungen ist neben dem Energieausweis auch eine Energieberatung (teilw. vor Ort) verpflichtend.

Der Weg zum Energieausweis

Bestandsgebäude:
1. Anmeldung und Terminabsprache
2. Beratung bzw. Vorortberatung und Erhebung der für die Berechnung notwendigen Daten
3. Energieausweisberechnung, ev. Erstellung von Sanierungsvarianten
4. Nachbesprechung/Beratung

Neubau:
1. Übergabe der Planunterlagen und Angaben zu den geplanten Bauteilaufbauten und zum geplanten Haustechniksystem (persönlich nach Terminabsprache, per Mail, Post, ...)
2. Energieausweisberechnung, ev. Erstellung von Optimierungsvarianten
3. Nachbesprechung/Beratung

Nach Fertigstellung des Neubaus bzw. der Sanierungsarbeiten sollte der EA der tatsächlichen Ausführung angepasst werden.
Wir bieten  Ihnen auch eine Qualitätskontrolle der Ausführung durch Thermographie, Luftdichtetest (Blowerdoor) an.

Was bringt der Energieausweis?

Der Energieausweis ist der Typenschein des Hauses und nützlich für Bauherren, Mieter, Käufer, Eigentümer und Wohnungsunternehmen.

Dieser Ausweis
  • ermöglicht einen Vergleich von Gebäuden hinsichtlich des Energiebedarfes
  • ist Basis für eine optimale Energieberatung
  • ermöglicht Bewertung (Kosten/Nutzen) verschiedener Sanierungsvarianten
  • zeigt Einsparpotenziale auf
  • sorgt für Transparenz auf dem Immobilienmarkt und ist Marketinginstrument
  • ist notwendig für die meisten Förderungen
  • ist notwendig für Verkauf und Neuvermietung
  • muss verpflichtend in bestimmten Gebäuden (Nichtwohnbereich) ausgehängt werden
 
Go to top